Gesellschaft

Stoppen wir CETA!

Am 16.5 ist CETA im Ministerrat beschlossen worden, aber...

… in Österreich lehnen 75 Prozent der Bevölkerung CETA ab, 562.552 Menschen haben das Volksbegehren gegen TTIP, CETA und TiSA unterzeichnet. Mehr als 400 Städte und Gemeinden stellen sich per Gemeinderatsbeschluss gegen die geplanten Konzern- und Deregulierungsabkommen. Auch viele KA-Mitglieder, KA–Organisationen und Weihbischof Franz Scharl haben diese Forderung unterstützt.

 

Darum werden wir wieder aktiv und starten die E Mail Aktion an alle Abgeordneten von ÖVP, FPÖ und NEOS. Und wir brauchen dabei dringend Ihre Unterstützung! Denn CETA kommt vor dem Sommer im Parlament zur Abstimmung.

Hier der Link zur Petition: http://www.anders-handeln.at/petition/

 

Fordern wir jetzt die Abgeordneten von ÖVP. FPÖ und NEOS auf: Stoppen Sie CETA!

 

CETA ist eine Bedrohung für unser Gemeinwohl, unsere sozialen und wirtschaftlichen Rechte und die Umwelt. Mit CETA wird auch unsere Demokratie zum Spielball der Konzerne.

 

Es steht daher JETZT viel für uns auf dem Spiel! Das österreichische Parlament kann CETA stoppen!

Fordern wir die Abgeordneten nun per Mail auf: Sagen Sie nein zu CETA - stellen Sie sich auf die Seite der Menschen!

 

 

Materialien bestellen: Unter http://www.anders-handeln.at/material-bestellen/ können Sie Material bestellen, unter anderem die neue "CETA ist noch nicht vorbei Postkarte" und die neue Broschüre "9. Gründe gegen CETA"
 

 

Katholischen Aktion
Erzdiözese Wien

Stephansplatz 6/5
1010 Wien

Tel. +43 1 51552-3312
Fax: 01/ 51552-3143
katholische.aktion@edw.or.at
Darstellung: