Berichte

KA-Weihnachtsfeier – kreativ, spirituell, gesellig

Gemeinschaft unter KollegInnen war erlebbar

„Kreativ, spirituell, gesellig, eine gute Vielfalt, die die Katholische Aktion abbildet“, so erlebte einer der TeilnehmerInnen die KA-Weihnachtsfeier am 14. Dezember im Curhaus Wien, an der rund 30 haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen teilnahmen. „Stimmungsvoll, schöne Musik, gemeinsames Singen, interessante Texte zum Nachdenken, Gemeinschaft war erlebbar“, fügte eine Kollegin hinzu.

 

Den vielfältigen Hunger der Menschen stillen

So vielfältig wie die skizzierten Eindrücke es wiedergeben so war die Weihnachtsfeier tatsächlich. Das gemeinsame Gestalten von Geschenkpapier im Kreativatelier des neu eröffneten Dom Museums bildete den Einstieg. Advent als Zeit des Wartens auf die Ankunft des Herrn, des Innehaltens und Stille-werdens, um den vielfältigen Hunger der Menschen stillen zu können, war der Grundgedanke in der Curhaus-Kapelle, den Franz Vock darlegte. Dazu wurden Lieder wie „Maria durch ein Dornwald ging“, „Jetzt ist die Zeit der kleinen Schritte“, „Mache dich auf und werde Licht“ oder King of kings, lord of lords“ gesungen.

 

Die beiden Texte „Vertrauen auf das, was kommt“ und „Gott kommt“ von KA-Vizepräsidentin Evelyn Hödl und ein Gedicht von kfb-Vorsitzender Christine Saliger sprachen die Herausforderungen der Zeit an. Danach hatte jede/r die Möglichkeit, auf dem von der Welthaus-Mitarbeiterin Silvia Schreyer-Richtarz mit einem Stern geschmückten Altar eine Kerze zu entzünden und dazu die ihr/m am Herzen liegenden Anliegen stille oder laut vorzubringen, was ausgiebig genutzt wurde. KA-Präsident Walter Rijs dankte anschließend allen MitarbeiterInnen für ihr vielseitiges Engagement. Dabei ging er besonders auf das Mentoringprojekt Hands On zur Unterstützung arbeitsloser Jugendlicher, die für die Katholische Jungschar und Jugend schmerzhaften Einschnitte im Junge Kirche Reformprozess, aber auch auf die neu entwickelte Initiative „Christlich geht anders. Solidarische Antworten auf die soziale Frage“ ein. Ebenso konnte jede/r einen kleinen, von Silvia Schreyer-Richtarz gebastelten Papierstern zur Erinnerung mitnehmen.

 

Im von Gabi Stelzer und Barbara Holzer festlich geschmückten Seminarraum des KBW sorgte der kurzfristig eingesprungene Schachtelwirt mit ausgezeichneten regionalen und saisonalen Köstlichkeiten für das leibliche Wohl der Feiernden. Gemütlich und entspannt begegneten die haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen einander und plauderten nach Herzenslust. Zum Ausklang überreichte KA-Generalsekretär Christoph Watz allen noch das von ihnen vorweg ausgewählte Weihnachtsgeschenk.

 

Gaudete-Feier

Mehrere besuchten anschließend noch den von Helmut Schüller, demGeistlichen Assistenten des Katholischen Akademikerverbandes (KAV), gefeierten Gaudete-Gottesdienst des Forums Zeit und Glaube in der Deutschordenskirche. Bei der vom Chor der Katholischen Hochschuljugend unter der Leitung von Judit Morvay und Julian Vana musikalisch gestalteten KAV-Monatsmesse war eine Vielfalt von Weihnachtsliedern zu hören, die vom bekannt österreichischen „Es wird scho glei dumba“ oder Christian Dreos modernerem „A Spur durchn Schnee“ über das traditionelle sambische Volkslied Bonse Aba bis hin zu „mary had a baby“  oder Tore W. Aas „You are the light“ reichte. Die dabei unter den über 50 BesucherInnen gesammelte Kollekte kam dem KHJ Sozialfond zugute.

 

Bei der abschließenden Agape im Stephanisaal des Curhauses sangen die Feiernden Helmut Schüller ein Segenslied zu seinem bevorstehenden Geburtstag, nutzten aber auch die Zeit noch zu ausgiebigen Gesprächen.

 

Franz Vock

 

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image

Katholischen Aktion
Erzdiözese Wien

Stephansplatz 6/5
1010 Wien

Tel. +43 1 51552-3312
Fax: 01/ 51552-3143
katholische.aktion@edw.or.at
Darstellung: