Samstag 18. November 2017
Berichte

Abschiedsfest hat große Freude bereitet

KA-Mitarbeiterin Gabi Krenn feierte ihren beruflichen Abschied

 

„Im Namen von Gabi möchten wir uns bei Euch fürs Mitfeiern und Dabeisein bedanken! Gabi hat ihr Abschiedsfest große Freude bereitet und Sie war berührt wie viele von Euch an sie gedacht und mit ihr gefeiert haben. Auch Allen die nicht persönlich anwesend sein konnten ein herzliches Danke, für die guten Wünsche“, schrieb die Mitarbeiterin der Katholischen Aktion Barbara Holzer „Im Namen von Gabi Krenn“ über deren berufliche Abschiedsfeier am 25. September 2017 am Stephansplatz 6.

 

 

„Gern gehabt“ und „gern gekommen“ sind die Menschen, wie sie sagten, aus allen Teilen der Diözese, selbst aus der Pension in den 6. Stock, wo ihnen gleich von mit Gabi-Bildern und Gummibärlis liebevoll geschmückte Tischen auffielen. Dennoch war es für die mit ihrer Behinderung gut integrierte Gabi „sehr überraschend, dass so viele da waren und an mich gedacht haben“, wie sie sagte.

 

Mit Humor lobte KA-Generalsekretär Christoph Watz ihre Vorzügen und Qualitäten vor den rund 45 Personen und streute auch noch einige ihrer typischen Äußerungen dazu ein. In kurzen treffenden Kommentaren flackerte Gabi´s neue Freiheit auf. Zudem sang Watz für sie mit den Feiernden das Lied „Gut, wieder hier zu sein“ von Hannes Wader, dessen Refrain er dafür eigens umschrieb auf:

„Nun, Gabi, lass es uns einmal sagen, gut, dass du bei uns bist, gut dich zu seh´n,

 mit unseren Wünschen, mit unseren Fragen, sind wir jetzt nicht allein, gut, hier zu sein“.

 

Ihre verschiedenen beruflichen Stationen vom ehemaligen Bildungshaus Neuwaldegg über das Umweltbüro bis zur Katholischen Aktion ließ KA-Vizepräsidentin Evelyn Hödl Revue passieren und erzählte dabei mit sehr persönlichen Worten, wie sie Gabi kennengelernt und dann mit ihr zusammen gearbeitet hatte. Ihre Zimmerkollegin Gabi Stelzer überreichte ihr von der KA-Belegschaft ein eigens dafür zusammengestelltes Fotoalbum und einen Rucksack auf dem alle KA-MitarbeiterInnen mit persönlichen Worten unterschrieben hatten.

 

Eine Vielzahl von angeregten Gesprächen mit interessierten anteilnehmenden Menschen, die sich mit köstlichen Brötchen oder Süßigkeiten stärkten, war die Folge. Viel Freude und fröhliche Gesichter, aber auch herzliche Umarmungen waren erlebbar. Die Menschen nahmen sich Zeit zum Feiern und zum Verabschieden.

 

Gabi resümierte: „ Ich habe mich gefreut, dass so viele Leute mit mir gefeiert haben. Auch über die Geschenke habe ich mich gefreut. Das hat mich sehr berührt, wie ich die dann zu Hause ausgepackt habe. Da sind mir dann richtig die Tränen gekommen."

 

Franz Vock

 

 

 

Katholischen Aktion
Erzdiözese Wien

Stephansplatz 6/5
1010 Wien

Tel. +43 1 51552-3312
Fax: 01/ 51552-3143
katholische.aktion@edw.or.at
Darstellung:
http://ka-wien.at/