12 Mar
Beginn:
12.03.2020
Ende:
15.03.2020
Ort:
Top Kino Wien, Rahlgasse 1, 1060 Wien
Veranstalter:
FIAN Österreich, ÖBV, attac, normale.at, Top Kino
Hunger.Macht.Profite.

10. Filmtage zum Recht auf Nahrung
 

Die Filmtage zum Recht auf Nahrung – Hunger.Macht.Profite bringen in ganz Österreich kritische Dokumentarfilme über globale Landwirtschaft und Ernährung auf die Kinoleinwände. Die Filme zeigen die Ursachen von Hunger, die Verdrängung der kleinbäuerlichen Landwirtschaft und den fortschreitenden Raubbau an natürlichen Ressourcen auf. Gleichzeitig lenken sie den Blick auf jene Menschen, die sich gegen Agro-Business wehren und das Menschenrecht auf Nahrung einfordern. In anschließenden Filmgesprächen mit Aktivist*innen und Expert*innen laden die Filmtage zum gemeinsamen Austausch mit Besucher*innen ein, informieren über Alternativen, lokale Initiativen und Möglichkeiten zur Veränderung.

 

Programm:

 

Do, 12.3.2020, 19:00, Danke für den Regen


Fr, 13.3.2020, 19:00, Seeds of Profit


Sa, 14.3.2020, 19:00, Bittere Ernte - Bauern weltweit in Not


So, 15.3.2020, 17:00, Die Bäuerin, das bin ich!

 

 

Download Programmfolder

Katholischen Aktion
Erzdiözese Wien

Stephansplatz 6/5
1010 Wien

Tel. +43 1 51552-3312
Fax: 01/ 51552-3143
katholische.aktion@edw.or.at
Darstellung: