04 Mar
Beginn:
04.03.2020, 13.30 Uhr
Ende:
04.03.2020, 17.30 Uhr
Ort:
Großer Saal im Albert Schweitzer Haus, Garnisongasse 14-16, 1090 Wien
Veranstalter:
DKA, NeSoVe, Südwind, Global2000, RepaNet, weltumspannend arbeiten, Jane Goodall Institut
#Rohstoffwende

Wie machen wir Österreich durch eine neue Rohstoffstrategie fit für die Zukunft?

Zum Programm hier

 

Weltweit nimmt der Hunger nach Rohstoffen zu und die Ressourcenextraktion steigt daher weiterhin an. Doch die Folgen dieser Entwicklungen sind zum Teil verheerend. Im Jänner 2019 brach der Damm eines Bergbaukonzernes, die dadurch ausgelöste Schlammlawine riss 272 Menschen im brasilianischen Brumadinho in den Tod. Die Verarbeitung von Rohstoffen findet oft unter menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen statt. Doch nicht nur der Rohstoffabbau, sondern auch der Widerstand dagegen wächst. Immer mehr Menschen begehren auf und nehmen die ökologischen und sozialen Konsequenzen nicht tatenlos hin. So auch in Kolumbien, wo ein Jugendkollektiv ein Goldbergbauprojekt verhinderte. Gemeinsam mit unseren internationalen Referenten werfen wir einen Blick auf die Folgen unseres Rohstoffverbrauchs.

 

Dieses Jahr wird die österreichische Rohstoffstrategie überarbeitet. Welche Anforderungen muss eine neue integrierte Rohstoffstrategie aus einer nachhaltigen Perspektive erfüllen? Welche Maßnahmen braucht es, um eine verantwortungsvolle Lieferkette zu garantieren und Menschenrechtsverletzungen sowie Umweltschäden im Zuge des Rohstoffabbaus und der Verarbeitung zu verhindern? Wie fördern wir eine echte Kreislaufwirtschaft? Darüber und über viele
weitere spannende Fragen werden unsere ExpertInnen interaktiv mit dem Publikum diskutieren.

 

Unter den Gästen:
Dom Vincente de Paula Ferreira (Bischof in Brumadinho, Brasilien)

 

Yefferson Rojas Arango (COSAJUCA, Kolumbien)

 

Au Lap Hang (LESN, Hongkong)

 

Moderation: Markus Mooslechner (Terra Mater)

 

Zur Anmeldung

Katholischen Aktion
Erzdiözese Wien

Stephansplatz 6/5
1010 Wien

Tel. +43 1 51552-3312
Fax: 01/ 51552-3143
katholische.aktion@edw.or.at
Darstellung: