14 Nov
Beginn:
14.11.2018, 15.00 Uhr
Ort:
Minoritenplatz 1, 1010 Wien
Veranstalter:
Forum Zeit und Glaube
Thomas Just: Führung durch das Österreichische Haus-, Hof- und Staatsarchiv

Maria Theresia ließ 1749 sämtliche Doku­mente, die sich an unter­schiedlichen Standorten des Reichs be­fan­den in ein zentrales Urkundendepot zusammentragen und nannte es "Universal-Staatsarchi­vum domus Austriae".

 

Maria Theresia wollte die Rechts- und Herrschafts­titel des Hauses Habsburg zu jeder Zeit schnell ver­fügbar haben. Daher ließ sie 1749 sämtliche Doku­mente, die sich an unter­schiedlichen Standorten des Reichs be­fan­den in ein zentrales Urkundendepot zusammentragen und nannte es "Universal-Staatsarchi­vum domus Austriae". Gegen­wär­tig umfasst das Archiv 11 Bestandsgruppen an histo­ri­schen Verträgen, Kon­trakten, Abkommen u.a.m. und bietet neben dem klas­sischen Zugang der Diplomatie- und politischen Geschichte auch einer so­zial- und kulturgeschichtlichen Forschung reiches Material.

 

Thomas Just ist Leiter des Österreichischen Haus-, Hof- und Staatsarchivs.


Eintritt: € 5,00 / Person.
Treffpunkt: Minoritenplatz 1, 1010 Wien
Anmeldung bis spätestens 8. November unter

ka.forumzeitundglaube@edw.or.at oder 01/51552 -5100

 

Katholischen Aktion
Erzdiözese Wien

Stephansplatz 6/5
1010 Wien

Tel. +43 1 51552-3312
Fax: 01/ 51552-3143
katholische.aktion@edw.or.at
Darstellung: