Pressebeobachter für nachdenkende Zeitgenoss/innen
E-Mail nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen

  

  

image

AUSGABE 07 / 2017


 

EDITORIAL

 

Werte Interessierte,

 

Vielleicht finden Sie ja wieder etwas, das Sie interessiert und das sie überblättert haben. Gute Lektüre


Richard Richter

TRUMP  -  WATCH

 

Trumps Klimaentscheidung ist Symptom einer defekten Demokratie

Der angekündigte Ausstieg aus dem Pariser Abkommen ist mehr als nur ein Ausdruck von Ignoranz und Narzissmus des US-Präsidenten. Er spiegelt die tiefgreifende Korruption des politischen Systems der USA wider. [Welt]

 

Rechte US-Medien verlieren Anhänger

Websites und Sender wie Breitbart und Fox haben in den USA zunächst von Donald Trump profitiert. Inzwischen hat sich ihre Reichweite zum Teil halbiert. Warum? [SZ]

 

Trump und die dunklen Geschäfte im Glasturm

Eine Spur der Russland-Affäre führt nach Genf – zu Schweizer Firmen, einem Anwalt und einer reichen kasachischen Familie. [Tagesanzeiger]

 

Die stille Verschärfung der amerikanischen Einwanderungspolitik

Seit dem Amtsantritt von Donald Trump haben die USA ihre Einwanderungspolitik verschärft. Die Abschiebebehörde hat bei Razzien freiere Hand, der US-Kongress berät, ob illegale Einwanderung mit Gefängnis bestraft wird. Einige Bundesstaaten versuchen, gegen so genannte "Zufluchtsstädte" vorzugehen. [SZ]

 

Der Kaiser ist nackt, und es ist ihm egal

Wieder einmal eine anstrengende Woche für Donald Trump. FBI-Chef gefeuert, Russlands Außenminister getroffen, die Medien beschimpft. Dem "Economist" gab Trump allerdings ein langes Interview - es ist eine Offenbarung. [Spiegel]

 

„Trump hat bewiesen, wie naiv er ist“

Welche Folgen hat Trumps mutmaßliche Weitergabe von hochsensiblen Informationen für die weitere Arbeit der Geheimdienste? Hat er der Terrorismusbekämpfung nachhaltig geschadet? Nicht nur das, meint Terror-Experte Peter Neumann im Gespräch. [FAZ]

 

Trump will offenbar doch keine Banken aufspalten

Trumps Wirtschaftsberater forderte kürzlich eine Trennung von Einlagen- und Kreditgeschäft - eigentlich eine Idee der Linken als Reaktion auf die Finanzkrise. Doch sein Finanzminister hat solche Pläne jetzt dementiert. [FAZ]

 

„Armut ist vor allem eine Frage der Einstellung“

Donald Trumps Minister für Wohnungsbau und Stadtentwicklung machte schon immer mit kruden Ideen auf sich aufmerksam. Nun hat sich Ben Carson über Armut geäußert. Seine Standpunkte sind radikaler als Thilo Sarrazins. [Welt]

 

 

POLITIK UND GESELLSCHAFT DES „WESTENS“

 

Wieso sind die Schiffe der Europäer so schlecht?

Massenmigration. Die EU gibt zu, das Geschäft der Schlepper zu betreiben, und will die „Mittelmeerroute“ südlich der Sahara schließen. [Presse]

 

Mays Zuwanderungspolitik vertreibt die begehrten Gastarbeiter

Britische Unternehmen suchen händeringend nach Fachkräften. Doch die Unsicherheit infolge des Brexit vertreibt vor allem EU-Ausländer. Osteuropäer verlassen die Insel noch aus einem anderen Grund. [Welt]

 

The end of an era

Angela Merkel’s distancing of her nation from America is an “era-defining moment”. But don’t blame her: It’s only the natural, and tragic, response to an historically illiterate, amoral American president. [FAZ]

 

Geheimplan für Europa

Angela Merkels beschwichtigende Politik ist beim amerikanischen Präsidenten nicht gut angekommen. Nun will die Kanzlerin plötzlich mehr Europa. Doch die Pläne haben es in sich – und könnten teuer werden. [FAZ]

 

So reich hat der Handel Amerika gemacht

Der Welthandel ist ins Gerede gekommen, gerade in Amerika. Ein Ökonom hat nachgerechnet, wie viel Wohlstand die Globalisierung Amerika gebracht hat: sehr viel. Seine Rechnung enthält aber auch einen brisanten Befund, wenn es um die Verlierer geht. [FAZ]

 

"Die Demokratie wird es schwer haben"

Endet mit Donald Trump, was vor 100 Jahren mit Woodrow Wilson begonnen hat? Der Historiker Volker Berghahn über die langen Linien amerikanischer Außenpolitik im 20. Jahrhundert [Zeit]

 

 

AUS DEM SÜDEN UND OSTEN

 

Türkei: Ließ Erdoğan Putschisten gewähren?

Aussagen angeklagter Militärs werfen neue Fragen auf: Armee und Geheimdienst waren offenbar frühzeitig über Putschpläne informiert, schritten am 15. Juli 2016 zunächst aber nicht ein. [Presse]

 

Der Wandel ein Schrecken, die Demokratie eine Farce

So geht es derzeit in der Türkei zu: Wer seinen Job zurückfordert, kommt in Haft, wer seinen Sohn begraben will, erhält eine Geldstrafe. [FAZ]

 

Wenn Saudis arbeiten müssen

Mit dem Wohlfahrtsstaat ist es vorbei: In Saudi-Arabien stehen Bildungssystem und Arbeitsmarkt vor einer riesigen Aufgabe. Die Bürger des Landes sollen die Aufgaben übernehmen, die bislang Ausländer machen. Geht das? [FAZ]

 

Die korrupten Fleischbarone Brasiliens

Wie die Industriellen-Brüder Joesley und Wesley Batista das größte Land Südamerikas ins Chaos stürzten. [WZ]

 

 

HORIZONTE UND HINTERGRÜNDE

 

„Der Terror ,macht’ nicht unsere Angstkultur“

Das Gefühl der Bedrohung wird wegen der Terroranschläge zum ständigen Begleiter. Doch wie entsteht es? Und verändert es sich? Eine Historikerin und ein Psychiater über eine Emotion. [FAZ]

 

„Die Welt ist durch Trump gefährlicher geworden“

Der Historiker Richard J. Evans spricht im Interview über die Konflikte der Supermächte vor 1914, über die „Kamarilla-Politik“ eines Donald Trump sowie unsinnige historische Vergleiche. [FR]

 

Links und Rechts im Fluss, alte Trennlinien bleiben

Was beschreiben die Begriffe "links" und "rechts" in der heutigen Politik noch - ja haben sie überhaupt noch eine Bedeutung? [Presse]

 

Wilhelm von Humboldt: ein Berliner Klassiker

Minister, Reformer, Weltgeist: Vor 250 Jahren wurde Wilhelm von Humboldt geboren. Seine Ideen vom freien und gebildeten Individuum haben in Berlin Schule gemacht. [Tagesspiegel]

 

„Moderna musica“ als Streitfall

An der Schwelle zwischen Renaissance und Barock hat die Musik eine Wende genommen, die in der Radikalität und Breitenwirkung nur mit der Entwicklung der „modernen Musik“ vergleichbar ist. Von „moderna musica“ war auch damals die Rede. Die wichtigsten Impulse gab der vor 450 Jahren im oberitalienischen Cremona geborene Komponist Claudio Monteverdi. Dafür wurde er zeitlebens öffentlich angegriffen. [ORF]

 

Gefährliche Algorithmen auf dem Prüfstand

Intelligente Maschinen brauchen mehr Kontrolle. Wie sonst können wir uns vor ihrer Willkür schützen, wenn sie immer öfter über unser Leben entscheiden? Die Bertelsmann-Stiftung präsentiert ein Frühwarnsystem. [FAZ]

Dieser Pressebeobachter ist ein Service von sozialwortTV ( "Europa und der Stier" / "andererseits" auf okto) für Vielbeschäftigte, die am verknüpfenden Verstehen des Zeitgeschehens interessiert sind. Er macht auf Meldungen aufmerksam, die über die bloße Tagesaktualität hinaus Relevanz haben.

 

 

sozialwortTV

Richard Richter (Projektleiter)

richard.richter@chello.at

 

Katholischen Aktion der Erzdiözese Wien
Stephansplatz 6/5, 1010 Wien
Tel. +43 1 51552-3312
Fax: 01/ 51552-3143

www.ka-wien.at

Newsletter abmelden