Christ sein geht anders, Mindestsicherung, Betteln
E-Mail nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen

  

  

image

November 2016

 

image

Liebe Leser/innen!

 
Am Sonntag ist wieder einmal Bundespräsidentenwahl. Vieles wurde schon gesagt und wird auch nicht anders, wenn man es nocheinmal wiederholt. Und wenn Sie wissen wollen, warum die Wahl so wichtig ist dann lesen Sie z.B. den Kommentar von Otto Friedrich in der Furche dazu.

 

Was noch wichtig ist, steht in diesem Newsletter. Und das ist nicht wenig: Die Kürzung der Mindestsicherung für arme Menschen, die Vertreibung von Menschen (auch Bettler/innen genannt) aus unseren Städten und das Beten für Frieden im Nahen Osten, wo immer mehr Menschen getötet werden.

 

Es ist also viel zu tun für uns als Christ/innen und ich lade Sie ein hier alleine oder auch mit uns gemeinsam aktiv zu werden. Und natürlich - und da bin ich wieder am Anfang meines Editorials - ist es schön, wenn man nächste Woche aufwacht und einen Bundespräsidenten hat, der einen zumindest moralisch bei all diesen Themen unterstützt.

 

Ihr Walter Rijs

KA-Präsident

 

AKTUELLES

Christsein geht anders

Eine Initiative gegen die Kürzung der Mindestsicherung, dem Bettelverbot, usw.

 
Zur Kürzung der Mindestsicherung hat sich Kardinal Schönborn in einem Brief an Bundeskanzler Kern klar positioniert: Die Mindestsicherung bitte so beibehalten“. Die KA hat aus diesem Anlass gemeinsam mit anderen Organisationen die Initiative „Christlich geht anders“ gestartet. Es geht darum, „solidarische Antworten auf die Soziale Frage“ zu finden. Das Kurzvideo zum Start der Kampagne finden Sie hier ...



 

NÖ: sogar „Stilles Betteln“ wird verboten
Wir unterstützen einen menschlichen Umgang mit BettlerInnen


Ein Landtagsbeschluss in NÖ vom September ermöglicht Gemeinden sogar das "Stille Betteln“ zu verbieten! Der couragierte Wiener Neustädter Propst Karl Pichelbauer hat sich in der NÖN der Vorwoche klar gegen ein geplantes "Bettelverbot" ausgesprochen, welches ÖVP und FPÖ im Frühjahr in Wr. Neustadt beschließen wollen. Näheres Infos dazu gibt es in diesem Blogbeitrag. Die KA unterstützt Initiativen, die sich menschlich mit der Situation von Bettelnden auseinandersetzen wollen. Infos dazu auf www.ka-wien.at/betteln

 


 

CETA ist noch lange nicht durch.

Fragen Sie Ihre EU-Abgeordneten: “Werden Sie CETA stoppen?”

 

Nach der Unterzeichnung durch die Regierungen wird CETA Ende 2016/Anfang 2017 im EU-Parlament diskutiert und abgestimmt. Wird das Abkommen dort abgelehnt, ist es gescheitert! Hier können Sie ganz einfach über ein Webformular EU-Abgeordnete aus Österreich anfragen.

 

AKTIV IN DER PFARRE

Organisieren Sie ein Friedensgebet in der Pfarre

 

Anlässlich der Verleihung des Friedensnobelpreises rund um den 10. Dezember lädt die Katholische Jungschar dazu ein in möglichst vielen Pfarren ein Friedensgebet zu organisieren. Alle Infos und einen Textvorschlag für das Gebet (besonders auch für Kinder im Nahen Osten) finden sie hier ....

 


 

Was hat wohl der Esel gedacht in der Heiligen Nacht?
Jetzt den neuen Weihnachts-Folder der KA bestellen

 

Damit Pfarren Menschen leichter ansprechen können, die eher wenige Berührungspunkte mit der Kirche haben, haben wir den Folder „Stille Nacht feiern“ herausgebracht. Er enthält Vorschläge für die Gestaltung des Heiligen Abends, Texte, Tipps und Lieder. (Darunter der durchaus kritische Weihnachts-Evergreen vom Esel im Stall von Betlehem)

 

Bestellen Sie den Folder gratis hier … zum Verteilen bei Weihnachtsmärkten, für Christbaumverkäufer, …

 

Sie können den Weihnachtsfolder "Stille Nacht feiern" auch online verschicken. Eine Download-Version finden Sie hier.

 

ONLINEVIDEOTIPPS VON SOZIALWORT-TV

Ein ausgezeichnetes Video hat unsere Mitarbeiterin Silvia Richtarz von der Tagung "Flucht und Integration in Europa" gemacht, zu der die Katholische Aktion Österreichs und das Zentralkomitee deutscher Katholiken in Klagenfurt zusammengekommen sind. Unter dem Motto "Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen" wurden aus verschiedensten Blickwinkeln Themen rund um Flucht und die damit einhergehenden Herausforderungen diskutiert, sowie bestehende Projekte und Ziele besprochen.

 

Zum Nachschauen empfehlen wir diesmal auch - passend zum Bundespräsidentenwahlkampf (und als Nachlese zur US-Wahl) - die Sendung "Heimlich ins Gehirn" mit der Sprach- und Kognitionswissenschafterin Elisabeth Wehling.

 

Ebenfalls als Nachlese zur US-Wahl gibt es in unserer Sendung "Europa und der Stier" Georg Hoffman-Ostenhof im Gespräch mit Richard Richter. Titel: Der Trump-Schock.

 

VERANSTALTUNGEN

So. 4.12. 9.00 Uhr, Matzen

BARBARAFEIER

„Das Klima als gemeinsames Gut schützen – unseren Lebensstil ändern“


Mi. 7.12. 19.00 Uhr, Evang. Pauluskirche, 1030 Wien

Benefizkonzert des KHJ-Chors

Beim diesjährigen Adventkonzert "Colours of the World" sammelt die KHJ Spenden für das Flüchtlingsprojekt "Vielmehr für alle".


Do. 15.12. 17.30 Uhr, Uni Wien

Demokratie – Christentum & Islam

Welche Form von Religion hindert Demokratie, welche fördert sie?

 

BERICHTE

Das war das Plankenschiff in der Lugner-City

Der ehemalige Flüchtlingsbeauftragte der Regierung, Christian Konrad, hat die Ausstellung der Jungschar zum Tag der Kinderrechte in der Lugner-City eröffnet. Die Fotos davon finden Sie hier ...


KA und Land NÖ vergaben Umweltpreise an Pfarren

Weihbischof Turnovszky: Kirche will Energiewende vollziehen - Die Pfarren Stockerau und Kritzendorf wurden im NÖ Landhaus ausgezeichnet ...


FAIRTRADE-Award für Katholische Frauenbewegung

kfbö gewinnt ersten Preis in der Kategorie „Zivilgesellschaft“ mit dem Frauenkaffee-Projekt „ADELANTE“.


Neuer Verein „Kirche und Arbeitswelt - Hands On“ gegründet

Unterstützen auch Sie das Mentoringprojekt für Arbeit und Lehrstellensuchende Jugendliche durch eine Mitgliedschaft beim Verein Hands-On ...

 

Katholische Aktion der Erzdiözese Wien

1010 Wien, Stephansplatz 6/5

 

Tel. +43 1 51552-3312 Fax: 01/ 51552-3143

katholische.aktion@edw.or.at

www.ka-wien.at

Newsletter abmelden