Mittwoch 24. Mai 2017

Walter Rijs

06 Feb

Der Ruf nach immer mehr Beschränkungen

von Walter Rijs am 06. Februar 2017, 11:54 Uhr

im politischen Diskurs, nagt an den Grundpfeilern der Demokratie. 

15 Mär

Ein Integrationsstadtrat muss integrieren und darf nicht spalten.

von Walter Rijs am 15. März 2016, 17:27 Uhr

Der Sozialstadtrat der größten niederösterreichische Stadt in unserer Diözese wünscht sich eine „PEGIDA“. Wir wünschen uns, dass er integriert und gesellschaftliche Gruppen zusammenbringt.

25 Jan

Warum ich Barmherzigkeit für unverzichtbar halte

von Walter Rijs am 25. Januar 2016, 20:30 Uhr

Warum ich Barmherzigkeit für unverzichtbar halte?

Meine Erfahrung als Bewährungshelfer, als solcher versuchte ich Menschen zu helfen, den Weg zurück in die Gesellschaft zu finden, lehrte mich das.

11 Dez

Flüchlinge: Obergrenze, Schlussstrich lässt das....

von Walter Rijs am 11. Dezember 2015, 12:02 Uhr

eine Lösung – wenigstens in der Ferne spüren, vermuten? Ist dann endlich Schluss mit all dem Durcheinander. ?!

 

02 Sep
25 Apr

„gefährlich und nicht realisierbar“

von Walter Rijs am 25. April 2014, 13:04 Uhr

...ist eine Woche mehr Urlaub in der Gastronomie?!

Viel gefährlicher finde ich aber - offene Handelsgeschäfte an Sonntagen!!!!

25 Apr

Anders Wirtschaften

von Walter Rijs am 25. April 2014, 11:47 Uhr

Der Wirtschaftsminister lehnt die Doppelbelastung der Bankenabgabe ab, ich auch! Wir Bürger lehnen es generell ab, mit unseren Steuergeldern Banken zu retten! Wenn die Raiffeisenbank OÖ ihre Zentrale ins Ausland verlegt, ist das nur dann fair (trotzdem unsolidarisch), wenn sie keine Veranlagungen bei der Hypo Alpe Adria hat, welche mit Steuermittel „risikofrei“ gehalten werden. Zur Rettung der HAA werden selbst beide Bankenabgaben nicht reichen, denke ich!

Walter
Rijs
© 2017 | Impressum | Intern
Darstellung:
http://ka-wien.at/