Traude Novy

06 Mär

Geschichtsvergessenheit

von Traude Novy am 06. März 2019, 15:02 Uhr

Vor kurzem konnte man noch sagen „währet den Anfängen“ wenn durch Amtsträger demokratische Gepflogenheiten Richtung autoritärem Staat verändert wurden.

25 Feb

100 Jahre Frauenwahlrecht und dann das

von Traude Novy am 25. Februar 2019, 09:06 Uhr

Da saßen vor kurzem sechs Frauen und ein Mann in einem Fernsehstudio beisammen und diskutierten über das Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht – wo bleibt die Hälfte der Macht?“

11 Feb

Digitale Dialoge

von Traude Novy am 11. Februar 2019, 09:33 Uhr

Vorige Woche habe ich einen Abend und den darauf folgenden Vormittag damit zugebracht, herauszufinden, woraus sich der ziemlich große Betrag zusammensetzte, der von meinem Kreditkarten-Konto abgebucht wurde. Ich war beunruhigt, da ich Sorge hatte, dass da vielleicht jemand auf mein Konto zugreifen kann.

09 Jan

Christlich-sozialer Wertewandel?

von Traude Novy am 09. Januar 2019, 09:51 Uhr

Ich habe mein Leben lang die jeweilige Regierung kritisiert. Das ist für eine Christin auch nicht verwunderlich, denn die an der Macht Befindlichen haben zumeist jene im Auge, die sich am nachdrücklichsten Gehör verschaffen können und das sind selten die, für die wir uns als Christinnen und Christen einsetzen müssen. 

27 Nov

Black Friday

von Traude Novy am 27. November 2018, 14:48 Uhr

Anlässlich des 60 jährigen Jubiläums der Aktion Familienfasttag hat die Katholische Frauenbewegung zu einem Symposium geladen. Diese Veranstaltung befasste  sich, angesichts der tiefgreifenden Herausforderungen unserer Zeit, mit dem dringend gebotenen ökonomischen, ökologischen und sozialen Wandel und der Rolle der Frauen in diesem Prozess.

25 Okt

Neues von den Märkten

von Traude Novy am 25. Oktober 2018, 14:11 Uhr

Die Märkte in den österreichischen Städten und Gemeinden sind Begegnungsorte und sehr oft auch Gegengewicht zu den alles beherrschenden Handelsketten in unserem Land.

 

Auch wenn die großen Wiener Märkte sich zusehends zu Genusszonen und Tourismuszentren entwickeln, lebt dennoch auch an diesen marktlichen Ballungsräumen die Freude an der Vielfalt der Produkte und der Buntheit der Menschen, die dort kaufen und verkaufen. Noch viel genüsslicher geht es aber auf den vielen Bio-, Bauern- und Wochenmärkten in zahlreichen österreichischen Gemeinden zu.

22 Okt

Die Seele Europas

von Traude Novy am 22. Oktober 2018, 09:58 Uhr

Neulich war ich bei einer Veranstaltung der wichtigen Initiative „Christlich geht anders“

Unter dem Titel „Verliert Europa seine Seele“ wurde da von Personen des öffentlichen Lebens über die Rolle Europas in den derzeit bewegten Zeiten gesprochen. Ich merkte, wie mein Unbehagen mit den trotz kritischer Anklänge doch sehr positiven Bild der EU als Friedensprojekt und als Ort des miteinander Gestaltens, zunehmend wuchs. Ich bin zwar keine „glühende“ Europäerin, aber auch ich schätze es, angesichts der Alternativen, in Europa leben zu dürfen. Das enthebt mich allerdings nicht der Aufgabe, auf dieses europäische Bündnis, wie es geworden ist und wie es sich derzeit darstellt, einen kritischen Blick zu werfen.

Traude
Novy
© 2019 | Impressum | Intern
Darstellung: