Donnerstag 19. Oktober 2017

Traude Novy

02 Okt

Verwirrende Steuerpläne

von Traude Novy am 02. Oktober 2017, 11:10 Uhr

Der Wahlkampf tritt in seine heiße Phase und der Wettstreit der Parteien wird konkreter. Wie noch in jeder Wahlauseinandersetzung spielt das Thema „Wieviel Geld nimmt mir der Staat“ eine gravierende Rolle.

12 Sep

Gesellschaft spalten – eine erfolgreiche Strategie?

von am 12. September 2017, 23:34 Uhr

Im Wahlkampf scheinen sich Gräben aufzutun, die nach den Wahlen nur schwer wieder zu überbrücken sein werden und wir engagierten Christinnen und Christen kommen von mehreren Seiten unter „Beschuss“. 

02 Aug

Was steht uns zu?

von Traude Novy am 02. August 2017, 12:10 Uhr

"Ich hol mir, was mir zusteht", heißt es im Plan A und auf SPÖ-Wahlplakaten. Nicht anders als bei ÖVP und FPÖ ruft man damit die Neidaffekte der Gesellschaft ab. Dabei wäre jetzt der beste Zeitpunkt, mit der Modernisierung des Sozialstaats zu punkten.

25 Jul

Was tun im Bereich Migration?

von Traude Novy am 25. Juli 2017, 11:02 Uhr

Vor Kurzem fragte mich ein Freund: „Wenn du alles was derzeit in der Politik geschieht, so kritisch siehst, was würdest du im Bereich Migration und gesellschaftlichen Zusammenhang denn anders machen? Ja, was würde ich anders machen, wenn ich die Möglichkeiten eines Regierungsmitglieds hätte?

19 Mai

Wofür steht Sebastian Kurz und seine „neue Volkspartei“?

von Traude Novy am 19. Mai 2017, 01:35 Uhr

Am vergangenen Sonntag wurde ein junger Mann von allen maßgeblichen Personen in der ÖVP mit einer Handlungsvollmacht ausgestattet, von der viele seiner Vorgänger als ÖVP-Obmänner nur träumen konnten.

22 Feb

Gutes Leben für alle

von Traude Novy am 22. Februar 2017, 13:14 Uhr

Um das gute Leben für alle ein Stück Realität werden zu lassen, müssen wir unsere Beziehung zur Welt verändern. Es geht im Leben vorwiegend nicht um Konkurrenz, sondern um ein miteinander die Welt zu gestalten. Die Kirchen haben dabei eine wichtige Rolle zu spielen. Sie verbinden utopisches Denken mit sozialem Handeln der einzelnen Menschen. Die spirituelle Verankerung von Christinnen und Christen kann sie zu mutigen Pionierinnen des Wandels machen und Kirchen auch zu Orten, wo Dialog und damit auch „Resonanz“ möglich wird.

20 Jan

CETA und TTIP – Handelspartnerschaft für wen?

von Traude Novy am 20. Januar 2017, 22:20 Uhr

Vom 23. Jänner bis 30. Jänner läuft die Eintragungswoche für das Volksbegehren gegen die Freihandelsabkommen CETA (mit Kanada), TTIP (mit den USA) und TiSA (Dienstleistungsabkommen). Mit der Unterzeichnung des Volksbegehrens können wir ein Zeichen setzen: Ja, wir wollen einen Wandel, in der Politik, in der Wirtschaft und wir selbst sind Trägerinnen dieses Wandels. Als Christinnen und Christen sind wir dazu aufgerufen, die Globalisierung der Solidarität vor die Globalisierung der Profite zu stellen.

Traude
Novy
© 2017 | Impressum | Intern
Darstellung:
http://ka-wien.at/